Objektkunst: Collagen & Assemblagen

...Die "Objektkunst" ist eine Ausdrucksweise der Moderne. Sie ist eine aus der "Collage" und der "Assemblage" besonders seit Ende der 1950er Jahre weiter entwickelte Kunstform, die einen oder mehrere vorgefundene Gegenstände – teilweise auch bearbeitet oder verfremdet – zum Kunstwerk erklärt.

 

...Die "Collage" ist sowohl eine Technik der bildenden Kunst als auch ein in dieser Technik geschaffenes Kunstwerk. Hierbei wird ein neues Ganzes geschaffen, indem verschiedene Objekte und Materialien auf einer Unterlage zweidimensional modelliert werden.

 

Der Begriff „Collage“ ist entlehnt aus dem Französischen und ist eine Ableitung von dem Verb „coller“ (kleben) und dem Substantiv „colle“ (Leim).

 

...Die "Assemblage" ist eine "Collage" mit einer plastischen dreidimensionalen Oberfläche. Hierdurch enstehen Kunstwerke mit reliefartigen Strukturen.

 

Außerhalb von Zeit und Zeitgeist sind die Unikate entstanden durch die Verwendung von: Schmuck, Uhren, geschmolzene Metalle, Drähte, Hölzer, Papiere, Steine, etc.. Als Unterlage werden Holzbretter und Keilrahmen verwendet die individuell mit Spachtelmasse, Sumpfkalk, Marmormehl und Acrylfarben in verschiedenen Techniken und Verfahren bearbeitet werden.

 

Künstliche Alterungsprozesse und unscheinbare, so genannte "triviale" Materialien charakterisieren diese eindrucksvollen Werke. Im Zuge des Gestaltungsprozesses erhalten sie eine neue einzigartige Identität.

 

Zart, entrückt, vieldeutig, kraftvoll, impulsiv, entschlossen, so charakteristisch sind meine abstrakten Collagen und Assemblagen.

 

  Collagen & Assemblagen

 

KÄSTEL-ART

ist auch auf Facebook:

https://www.facebook. com/friedrich.kaestel

 

               Kontakt:     

           KÄSTEL-ART

    web:www.kaestel-art.de

  mail:kunst@kaestel-art.de

      fest:07251. 980972

mobil:0170. 6167543

        

 

          

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich Kästel